Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bombardierung von Falludscha


welt

Bombardierung von Falludscha

Im Irak haben US Soldaten und irakische Spezialeinheiten eine Großoffensive gegen die Rebellen-Hochburg Falludscha begonnen. Kampflugzeuge und Hubschrauber bombardierten die Stadt. Nach Krankenhaus-Angaben wurden fünf Menschen getötet, weitere 16 wurden verletzt. Der irakische Ministerpräsident Allawi hatte unmittelbar vor Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan ein massives Vorgehen gegen die Rebellen von Falludscha angedroht. Zuvor hatte Allawi in einem Ultimatum die Auslieferung des Topterroristen Al Sarkawi verlangt. Der Jordanier soll sich in Falludschah versteckt halten. Nach US-Angaben sei das Ziel der Großoffensive, künftige Angriffe der Rebellen zu unterbinden.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Rückzug aus Dschabalia? Israel will offenbar Offensive im Gazastreifen beenden