Eilmeldung

Eilmeldung

Freixenet - eine spanische Erfolgsgeschichte

Sie lesen gerade:

Freixenet - eine spanische Erfolgsgeschichte

Schriftgrösse Aa Aa

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten scheint eine Branche vor Einbußen immun zu sein. Nämlich: Sekt und Schaumwein. So klingt jedenfalls die Erfolgsgeschichte des spanischen Herstellers Freixenet. Ein Freixenet ist ein Cava – ein spanischer Champagner. Und der macht den französischen Häusernmehr und mehr Konkurrenz.

Der Cava erlebt in Spanien wirklich große Momente, meint der Chef des Winzerverbandes Juan Juvé. Mehr und mehr setze der Cava seinen Siegeszug auch auf den Weltmärkten fort. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz allein von Freixenet auf 528 Millionen Euro. Der Nettogewinn kletterte auf 25 Millionen Euro. Insgesamt verkaufte das Unternehmen 120 Millionen Flaschen. Freixenet ist ein spanischer Familienbetrieb, dessen Urspünge bis an den Anfang des 19. Jahrhunderts reichen. Heute ist Freixenet in 120 Ländern der Erde präsent. 80 Prozent der Produktion geht ins Ausland. In der Zukunft möchte sich das Unternehmen weiter diversifizieren. Schon jetzt werden 40 Prozent des Umsatzes mit Rotwein gemacht. Wichtig ist für Freixenet, einen mediterranen Charakter zu behalten.