Eilmeldung

Eilmeldung

Britisches Parlament debattiert Truppenverlegung im Irak

Sie lesen gerade:

Britisches Parlament debattiert Truppenverlegung im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Verteidigungsminister Geoff Hoon hat im Londoner Unterhaus zum Wunsch der US-Regierung Stellung genommen, 650 Soldaten vom SÜden des Iraks weiter nach Norden zu verlegen. Dort sollen sie amerikanische Truppen ersetzen, die an anderer Stelle eingestzt werden sollen.Bisher sei noch keine Entscheidung gefällt worden, betonte der Minister. Außerdem sagte er, er wolle klar stellen, dass diese Bitte eine rein militärische sei. Sie sei zwar mit Wahlen verbunden, aber keineswegs mit den US-Wahlen, sondern mit den Wahlen im Irak. Dort solle im Januar die größtmögliche Sicherheit herrschen.

Kritiker befürchten, dass die britischen Soldaten durch eine Verlegung größerer Gefahren ausgesetzt sein würden, als bisher. Zur Zeit sind noch etwa 7500 Soldaten im Land selbst stationiert, zumeist in der südirakischen Stadt Basra. Der Einsatz der Truppen war von der britischen Bevölkerung stark kritisiert worden. Seit Kriegsbeginn sind 68 britische Soldaten ums Leben gekommen.