Eilmeldung

Eilmeldung

Verhandlungen über Opel-Sanierung begonnen - Streiks in Bochum gehen weiter

Sie lesen gerade:

Verhandlungen über Opel-Sanierung begonnen - Streiks in Bochum gehen weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Begleitet von wilden Streiks hat in Deutschland das Ringen um die Sanierung von Opel begonnen. Am Stammsitz in Rüsselsheim kamen Management und Betriebsrat zu Verhandlungen über die Zukunft der General-Motors-Tochter zusammen. Die Arbeitnehmerseite will vor allem Werksschliessungen und betriebsbedingte Kündigungen verhindern. In Bochum setzte die Belegschaft ihre am Donnerstag begonnene Arbeitsniederlegung fort.

Die Werksleitung appellierte an die Beschäftigten, die Produktion wieder anzufahren. Wegen fehlender Zulieferteile aus Bochum droht an Opel-Standorten in Belgien und Polen ein Produktionsengpass. Früh- und Spätschicht konnten noch normal arbeiten. Danach werde der Nachschub jedoch knapp, sagte ein Opel-Sprecher. General Motors will in Deutschland rund 10.000 Stellen abbauen.