Eilmeldung

Eilmeldung

GM-Europe: Europaweiter Protesttag gegen Sanierungsprogramm

Sie lesen gerade:

GM-Europe: Europaweiter Protesttag gegen Sanierungsprogramm

Schriftgrösse Aa Aa

Gegen das harte Sanierungsprogramm für den angeschlagenen Autohersteller General Motors Europe haben an GM-Standorten in ganz Europa am Dienstag Arbeitnehmer mit Kundgebungen und Arbeitsniederlegungen demonstriert. Der Schwerpunkt der Proteste lag in Deutschland. In Bochum gingen rund 25 000 Menschen für den Erhalt der Arbeitsplätze im Opelwerk auf die Straße. Wegen eines Wilden Streiks ruht bei Opel in Bochum seit der Bekanntgabe des Sanierungsprogramms am Donnerstag die Arbeit.

Auch in Rüsselsheim protestierten zehntausende. Hier wie in Antwerpen mußte die Produktion eingestellt werden, weil aus Bochum keine Teile mehr angeliefert werden. Auch bei Saab und Vauxhall sowie bei Opel in Gleiwitz kam es zu Protestkundgebungen. Betriebsrat und Opel- Management verständigten sich, die deutschen Standorte zu erhalten. Sie müßten allerdings wettbewerbsfähig gemacht werden. “Den Rädelsführern des wilden Streiks” in Bochum wolle Opel fristlos kündigen, meldete eine Zeitung.