Eilmeldung

Eilmeldung

Tauziehen um umstrittenes iranisches Atomprogramm tritt in kritische Phase

Sie lesen gerade:

Tauziehen um umstrittenes iranisches Atomprogramm tritt in kritische Phase

Schriftgrösse Aa Aa

Vertreter Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens bemühten sich ein letztes Mal, Teheran von der dauerhaften Aufgabe seines Programmes zur Urananreicherung zu bewegen. In Wien überreichten sie der Delegation aus Teheran entsprechende Vorschläge. Doch die iranischen Gesandten hatten Gegenvorschläge. Danach will sich Teheran verpflichten, keine atomaren militärischen Projekte zu verfolgen und den Westen zur Zusammenarbeit an Atomprogrammen einladen. Der iranische Präsident Mohammed Chatami hatte erst kürzlich betont, sein Land verzichte nicht auf das Recht zur friedlichen Nutzung der Kernenergie. Die Internationale Atomenergie-Organisation hatte Iran aufgefordert, bis zum 25. November die Urananreicherung aufzugeben und alle Fragen zu seinem Atomprogramm zu klären. Geschieht dies nicht, will die IAEO den Weltsicherheitsrat einschalten und über mögliche Sanktionen entscheiden lassen.