Eilmeldung

Eilmeldung

Allawi kritisiert Koalitionstruppen im Irak

Sie lesen gerade:

Allawi kritisiert Koalitionstruppen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ministerpräsident der irakischen Übergangsregierung Ijad Allawi hat in einer Pressekonferenz in Bagdad die US- geführten Koalitionstruppen scharf angegriffen. Er sagte, der Tod der 49 irakischen Rekruten der Armee vom Wochenende ginge auch auf das Konto der Koalitionstruppen. Denn einige ihrer Einheiten hätten grob nachlässig gehandelt und so den Angriff erst möglich gemacht. Gestern ordnete Allawi Ermittlungen an, die eine mögliche Unterstützung der Attentäter aus Armeekreisen untersuchen sollen. Dabei geht es auch um die Frage, wieso die Männer sowohl unbewaffnet als auch ohne Begleitschutz unterwegs waren. Die Rekruten wurden alle mit einem Kopfschuss hingerichtet. Für das Massaker hat die Terrorgruppe von Abu Mussab al- Zarkawi die Verantwortung übernommen.