Eilmeldung

Eilmeldung

Zustimmung für Barrosos Team weiter auf Messers Schneide

Sie lesen gerade:

Zustimmung für Barrosos Team weiter auf Messers Schneide

Schriftgrösse Aa Aa

Jose Manuel Barroso hat alles versucht, die Zweifler im Europäischen Parlament doch noch von seiner Kommission zu überzeugen. Seine Rede im Parlament löste eine kontroverse Debatte aus und ließ manche Abgeordneten nochmal über ihre Entscheidung nachdenken. Der liberale Fraktionschef Graham Watson will seinen Kollegen raten, doch für die Kommission zu stimmen. Er fürchte allerdings, er könne nicht mehr als die Hälfte von ihnen dazu motivieren aus den allzu gut bekannten Gründen. Zudem habe er den Eindruck, manche glaubten, der Einfluss des Parlaments wachse, wenn es die Kommission besiege. Die Grünen-Vorsitzende Monica Frassoni findet die Debatte, die durch Buttiglione in Europa ausgelöst wurde, sehr positiv. Das könne selbst in Italien die Diskussion über das Recht auf Gleichheit für Homosexuelle und Frauen neu entfachen. Der Fraktionschef der Konservativen, Hans-Gert Pöttering, kommentierte schlicht. Grundlegende Meinungsänderungen zeichneten sich bei den Parlamentariern kaum ab. Die Zustimmung für das Team von Barroso steht weiter auf Messers Schneide.