Eilmeldung

Eilmeldung

Prodi bleibt im Amt und Barroso stellt neues Team zusammen

Sie lesen gerade:

Prodi bleibt im Amt und Barroso stellt neues Team zusammen

Schriftgrösse Aa Aa

Romano Prodi hat keine Wahl! Der amtierende EU-Kommissionspräsident muss die Geschäfte zunächst weiterführen, voraussichtlich bis zum 1. Januar kommenden Jahres. Die ursprünglich für das neue Team von Jose Manuel Barroso gedachte erste Sitzung in der nächsten Woche wird nun nochmals von der alten Kommission abgehalten. Barroso kündigte indes an, die Änderungen in seinem Team beträfen vermutlich mehr als einen aber weniger als zehn Kandidaten. Die Affäre um das umstrittene Team Barrosos ist noch längst nicht ausgestanden. Viele Europaabgeordnete und auch der Parlamentspräsident Josep Borrell werten die Ereignisse positiv für die Demokratie in Europa. Borrell sagte: “Ich denke, ja ich möchte darauf bestehen, dass die Ereignisse nicht als Krise zu betrachten sind oder als Konfrontation zwischen dem Parlament und der Kommission. Das Geschehene bringt die Europäer dazu, sich für das politische System auf europäischer Ebene zu interessieren. Das weckt ihre Aufmerksamkeit und motiviert sie, an Volksentscheiden oder an den nächsten Wahlen teilzunehmen.“Das Startdebakel Barrosos könnte vielen Europäern klar gemacht gehaben: Die Institutionen der Europäischen Union funktionieren tatsächlich und vielleicht ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um ein Verfassungswerk zu unterzeichnen, das den Bürgern mehr Demokratie und Transparenz verspricht.