Eilmeldung

Eilmeldung

Feiern in Phnom Penh: Neuer König Kambodschas legt Eid ab

Sie lesen gerade:

Feiern in Phnom Penh: Neuer König Kambodschas legt Eid ab

Schriftgrösse Aa Aa

In südostaisiatischen Kambodscha haben die dreitägigen Krönungsfeiern für den neuen König des Landes, Norodom Sihamoni, begonnen.

Die Feierlichkeiten mit traditionellen Riten finden im Königspalast der Hauptstadt Phnom Penh statt. Buddhistische Priester verteilten Geschenke an den Himmel, weitere religiöse Rituale werden in den nächsten Tagenfolgen. Danach wird Sihamoni seinen Eid ablegen. Der 51-jährige tritt die Nachfolge seines Vaters Sihanouk an. Sihanouk regierte Kambodscha mehr als 60 Jahre lang, trat nun aber im Alter von 82 Jahren aus gesundheitlichen Gründen ab. Ein neun-köpfiges Gremium wählte seinen Sohn, der die meiste Zeit seines Lebens im Ausland verbrachte, zum Nachfolger. In Kambodscha gibt es keine automatische Erbthronfolge. Der neue König lebte lange in Frankreich. Sein Amt hat in Kambodscha eher symbolische Bedeutung. Aus diesem Grund kündigte der als politisch unerfahren geltende ehemalige Ballett-Tänzer auch an, sich nicht in politische Angelegenheiten einschalten zu wollen.