Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine wählt neuen Präsidenten

Sie lesen gerade:

Ukraine wählt neuen Präsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukraine steht vor einer wegweisenden Entscheidung. Bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag werden 37 Millionen Ukrainer im wesentlichen für zwei Hauptkandidaten stimmen, der eine steht für einen pro-europäischen Kurs und der andere für eine stärkere Anbindung an Russland.

Viele Ukrainer sowie internationale Beobachter zweifeln daran, daß die Abstimmung fair ablaufen wird. Im Wahlkampf bezichtigten sich beide Kandidaten gegenseitig der Wahlfälschung sowie krimineller Machenschaften. Viktor Juschenko, der Oppositionskandidat, tritt für eine Annäherung der Ukraine an den Westen ein und will Amtsinhaber Leonid Kutschma ablösen. EU-Vertreter äußerten, er sei von den ukrainischen Medien im Wahlkampf eindeutig benachteiligt worden. Seine Gefolgsleute wollen am Sonntag 400.000 Beobachter in den Wahllokalen einsetzen, aus Angst vor Fälschungen. Sein Gegenüber, der amtierende Ministerpräsident Viktor Janukowitsch, ist nicht nur der Wunschkandidat des amtierenden ukrainischen, sondern auch des russischen Präsidenten. Er vertritt einen dezidiert pro-russischen Kurs. Erreicht niemand der insgesamt 24 Kandidaten die absolute Mehrheit, gehen die beiden Erstplatzierten am 14.November in die Stichwahl.