Eilmeldung

Eilmeldung

New Yorker Nymex eröffnet Rohöl-Kontrakt in Irland

Sie lesen gerade:

New Yorker Nymex eröffnet Rohöl-Kontrakt in Irland

Schriftgrösse Aa Aa

Die New Yorker Warenterminbörse Nymex hat ihren ersten eigenen Rohöl-Kontrakt in Europa eröffnet. In der irischen Hauptstadt Dublin wird von nun an ein Börsenplatz für den Handel mit dem Londoner Brent konkurrieren. Nymex-Präsident James Newsome erklärte, es gebe Vorteile für den elektronischen sowie den traditionellen Handel. Das hänge immer davon ab, um welchen Produktbereich es gehe. Wenn man die Komplexität der Energieprodukte betrachte, mit der gearbeitet werde, fühlten sich die Käufer beim Parketthandel deutlich geschätzter. Gehandelt wird der Rohöl-Kontrakt am New York Board of Trade der Dublin Future Exchange. Deirdre Lyons von der staatlichen Wirtschaftsförderungsgesellschaft sagte, dies sei ein aufregender Tag für Dublin. Das Gebäude sei vor zehn Jahre gebaut worden, um zu zeigen, dass man zum Handeln nicht nach London fahren müsse. Es sei ein ganzes Paket von Anreizen geschaffen worden. Das umfasse auch Steueroptionen und eine vollständige Infrastruktur. Ein früherer Versuch der Nymex, einen konkurrierenden Brent-Kontrakt aufzulegen, war 2001 gescheitert.