Eilmeldung

Eilmeldung

US-Großoffensive auf Rebellenhochburg im Irak immer wahrscheinlicher

Sie lesen gerade:

US-Großoffensive auf Rebellenhochburg im Irak immer wahrscheinlicher

Schriftgrösse Aa Aa

Im Irak rückt eine US-Großoffensive auf die Rebellenhochburg Falludscha immer näher. Während am Sonntag ein erneuter Luftangriff auf die Stadt westlich von Bagdad geflogen wurde, erklärte Iraks Ministerpräsident Ijad Allawi, daß die Chancen auf eine friedliche Lösung des Konfliktes auf ein Minimum gesunken seien.

“Ich kann nicht zulassen, daß Terroristen Falludscha als Basis und als Versteck für ihre Aktivitäten missbrauchen. Unsere Geduld hinsichtlich einer Verhandlungslösung geht dem Ende zu”, sagte Allawi. Unterdessen erlebte das Land zwei neue tödliche Zwischenfälle. Bei einem Raketenangriff von Rebellen auf ein Hotel in der Stadt Tikrit wurden mindestens 15 Menschen getötet.

In Ramadi starben bei Zusammenstößen zwischen Aufständischen und amerikanischen Truppen zehn Iraker. Ramadi und Falludscha sind Zentren der Rebellen. In Falludscha alleine sollen sich rund 5.000 Extremisten versteckt halten.