Eilmeldung

Eilmeldung

Vizegouverneur von Bagdad getötet

Sie lesen gerade:

Vizegouverneur von Bagdad getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag ist in der irakischen Hauptstadt Bagdad der Vizegouverneur der Stadt, Hatem Karim, ermordet worden. Vier Leibwächter Karims wurden ebenfalls verletzt, als Unbekannte im Stadtviertel Dora im Süden Bagdads aus einem fahrenden Auto heraus das Feuer auf seinen Wagen eröffneten. Der Vizegouverneur ist das jüngste Opfer eine Anschlagsserie, die Mitglieder der irakischen Übergangsregierung zum Ziel hat.

Die Kämpfe in den Hochburgen sunnitischer Aufständischer in Falludscha und Ramadi haben sich erneut intensiviert. Eine amerikanische Großoffensive gegen die Gruppen um den jordanischen Terroristen Abu Mussab Al-Sarkawi steht offenbar bevor. Der irakische Übergangsministerpräsident Iyad Allawi sagte, es werde keine Kompromisse mit den Kämpfern Al-Sarkawis geben. Bis zu 5.000 Sarkawi-treue Rebellen sollen sich in den Beiden Städten versteckt halten. In Ramadi lieferten sich Aufständische und US-Einheiten heftige Gefechte. Dabei starben mindestens 10 Iraker. US-Marineinfanteristen bereiten sich unterdessen vor den Toren von Falludscha auf einen massiven Bodenangriff vor. Nach intensiven Luftangriffen soll der Widerstand in der Stadt offenbar durch eine Bodenoffensive gebrochen werden. Die US-Soldaten bereiten sich auf einen Kampf von Haus zu Haus vor.