Eilmeldung

Eilmeldung

Noch keine Einigung im Tarifkonflikt bei Volkswagen

Sie lesen gerade:

Noch keine Einigung im Tarifkonflikt bei Volkswagen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Tarifkonflikt bei Europas größtem Autobauer Volkswagen ist es bislang noch nicht zu einer Lösung gekommen. Rund 45 000 Beschäftigte legten im Stammwerk in Wolfsburg für mehrere Stunden die Arbeit nieder. Damit erreichte die Warnstreikwelle bei VW eine bisher unbekannte Größenordnung. Unterdessen laufen in Hannover die Verhandlungen zwischen der IG-Metall und der VW-Leitung weiter. Gewerkschaftsführer Hartmut Meine sprach von Annäherungen bei einzelnen Feldern. Er schloss nicht aus, dass es bald zu einem Kompromiss im Streit um die drastischen Kostensenkungen kommen könnte. Die VW-Spitze will die Personalkosten um eine Milliarde Euro senken. Die IG-Metall dagegen fordert eine Lohnerhöhung von zwei Prozent und eine Bestandgarantie für alle 103 000 Arbeitsplätze.