Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Wahl spaltet das amerikanische Volk


welt

US-Wahl spaltet das amerikanische Volk

Letzte Vorbereitungen für die demokratische Wahlparty in Kerrys Heimatstadt Boston, im US-Bundesstaat Massachusetts. Noch kann niemand sagen, ob es eine fröhliches Siegesfest oder eher eine Trauerfeier werden wird. Die Menschen in Boston und dem Bundesstaat geben viel auf die amerikanischen Grundwerte. Schließlich begann in ihrer Stadt der Unabhängigkeitskrieg gegen die Kolonialmacht Großbritannien.

“Ich glaube, das Land ist im Augenblick sehr gespalten. Aber ich mache mir Sorgen um unsere Grundrechte und die Einhaltung der Verfassung. Ich will in einem Land leben, wo diese Rechte noch immer geschützt sind, und wo sie nicht geändert werden, um irgendeine Gruppe auszuschließen. Deshalb hoffe ich vorsichtig optimistisch, dass Kerry gewinnt”, sagte ein Wähler. “Ich werde für Kerry stimmen, aber ich bin leider nicht sehr optimistisch, dass er gewinnt. Aber ich werde Wählen gehen und ihm meine Daumen drücken”, sagte ein anderer. Aber in Kerrys wirtschaftlich blühender Heimatstadt gibt es auch andere Stimmen. “Ich hoffe, dass George Bush gewinnt. Denn unser Land ist jetzt sehr instabil geworden und ein Wechsel in der Führung wäre da nicht so gut für uns”, meinte eine Wählerin. Sollte das Ergebnis der Wahl nicht eindeutig ausfallen oder vor die Gerichte gezerrt werden, könnten die Partygäste mit der Ungewissheit nach Hause gehen müssen, wer nun eigentlich ihr 44.Präsident geworden ist.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Niederländischer Regisseur auf offener Straße ermordet