Eilmeldung

Eilmeldung

Konzertierte Aktion irakischer Rebellen gegen einheimische Polizisten

Sie lesen gerade:

Konzertierte Aktion irakischer Rebellen gegen einheimische Polizisten

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als zwanzig Polizisten sind in der westirakischen Stadt Haditha auf ihrer Wache erschossen worden. Bewaffnete Männer hatten die Station am Morgen gestürmt, die Sicherheitskräfte als Geiseln genommen und kurz darauf ermordet. Danach entkamen sie mit den Waffen der Polizisten. Bei einer offenbar konzertierten Aktion der Rebellen wurde eine weitere Wache in einer benachbarten Stadt angegriffen, auch hier wurde mindestens ein Polizist ermordet. Die Übergriffe ereigneten sich im berüchtigten sunnitischen Dreieck, in dem die US-Soldaten auf das Startkommando für die angekündigte Großoffensive auf die Rebellenhochburg Falludscha warten. Schon zuvor war regelmäßig Gewehrfeuer zu hören, die US-Luftwaffe nahm die Stadt bereits unter Beschuss. Viele Einwohner haben in Erwartung des Großangriffs Falludscha verlassen.