Eilmeldung

Eilmeldung

Russland will 7. November als Nationalfeiertag abschaffen

Sie lesen gerade:

Russland will 7. November als Nationalfeiertag abschaffen

Schriftgrösse Aa Aa

In Russland und anderen früheren Sowjetrepubliken haben zehntausende Menschen den 87. Jahrestag der sozialistischen Oktoberrevolution von 1917 gefeiert.Er war einst der wichtigste sowjetische Staatsfeiertag. Nach dem Willen des russischen Parlaments soll nunmehr der 4. November zum “Tag der nationalen Einheit” werden.Anhänger der russischen Kommunisten sind gegen die Streichung des 7. November als Feiertag. Sie nutzten diesen bislang weiter für ihre Großmärsche.Rund 2000 Veteranen defilierten auf dem Roten Platz in Moskau, um zugleich an den 7. November 1941 zu erinnern. An dem Tag marschierte die sowjetische Armee über diesen Platz, bevor sie gegen die deutschen Truppen in den Kampf zog.Zu Beginn des Parademarsches erfolgte eine Gedenkminute an die Opfer, die im Krieg zwischen 1941 und 1945 gefallen waren.Am Mittwoch will die Duma in erster Lesung über den Vorschlag beraten, künftig den 4. November als Nationalfeiertag zu feiern.