Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser gedenken Arafat am Tag nach chaotischem Begräbnis

Sie lesen gerade:

Palästinenser gedenken Arafat am Tag nach chaotischem Begräbnis

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Begräbnis von Jassir Arafat ist in Ramallah Ruhe eingekehrt. Am Tag nach der von tumultartigen Szenen überschatteten Bestattung kamen Trauernde zum Morgengebet an das Grab des verstorbenen Palästinenserpräsidenten. Nach islamischem Brauch beginnt heute das Eid-al-Fitr-Fest, das dem Ende des Fastenmonats Ramadan folgt.

Die Frage, wer Arafats Nachfolger wird, ist immer noch ungeklärt. Die Interimsregierung kündigte aber an, in den nächsten 60 Tagen Präsidentschaftswahlen stattfinden zu lassen. Unter den Trauernden an Arafats Grab auf dem Gelände seines ehemaligen Hauptquartiers waren auch der palästinensische Ministerpräsident Achmed Kureia,der neue Parlamentspräsident Rauhi Fattu, der für 60 Tage die Regierungsgeschäfte führt, sowie der neue PLO-Chef Mahmud Abbas. Es war ein starker Kontrast zu den Szenen vom Freitag, als Arafats Begräbnis im Chaos versank und von militanten Parolen geprägt war.