Eilmeldung

Eilmeldung

Alstom halbiert Verluste trotz Umsatzrückgangs

Sie lesen gerade:

Alstom halbiert Verluste trotz Umsatzrückgangs

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Jahr nach seinem Beinahe-Bankrott sieht sich der französische Verkehrstechnikkonzern Alstom wieder im Aufwind. Die Sanierungsziele, die sich der Erbauer des Luxusliners Queen Mary 2 für dieses Jahr gesetzt habe, würden erreicht, erklärte Vorstandschef Patrick Kron in Paris.

Die Kernzahlen im einzelnen: Das Auftragsvolumen stieg im jüngsten Geschäftshalbjahr um die Hälfte auf 8,4 Milliarden Euro. Trotz eines Umsatzrückgangs um zwölf Prozent auf 6,4 Milliarden Euro wurden die Verluste auf 315 Millionen Euro mehr als halbiert. Alstom wolle sich künftig auf die Bereiche Energiegewinnung und Transport konzentrieren, so Kron. Dadurch werde das Unternehmen kleiner, aber stärker. Noch bis Ende Dezember rechnet Alstom mit einem 700-Millionen-Euro-Auftrag aus Thailand für Ausrüstung und Wartung eines Kraftwerks. Einziger Negativ-Punkt in der Konzernbilanz: Der Nettoschuldenstand belief sich Ende September noch auf 2,4 Milliarden Euro.