Eilmeldung

Eilmeldung

Teheran setzt Urananreicherung aus

Sie lesen gerade:

Teheran setzt Urananreicherung aus

Schriftgrösse Aa Aa

Iran hat sein Programm zur Urananreicherung gestoppt. Teheran hatte sich am vergangenen Montag in einem Abkommen mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien verpflichtet, das Programm bis zum Abschluss einer umfassenden Vereinbarung mit der EU vollständig auszusetzen. Irans Chefunterhändler Hassan Rowhnai hatte daraufhin den vorübergehenden Stopp der Urananreicherung auf den 22.November datiert.

Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Behörde IAEO, Mohammed el Baradei, bestätigte die Suspendierung des Programms von Seiten des Iran und fügte hinzu, Inspekteure seiner Organisation hätten bereits mit der Überprüfung der iranischen Einrichtungen begonnen. Vor allem Israel und die USA verdächtigen den Iran, heimlich an Plänen für die Herstellung von Nuklearwaffen zu arbeiten. Teheran allerdings behauptet, sein Atom-Programm lediglich für “zivile Zwecke” zu unterhalten.