Eilmeldung

Eilmeldung

Juschenko-Anhänger protestieren Tag und Nacht gegen Wahlbetrug

Sie lesen gerade:

Juschenko-Anhänger protestieren Tag und Nacht gegen Wahlbetrug

Schriftgrösse Aa Aa

In Kiew haben tausende überwiegend junge Menschen in der Nacht von Montag auf Dienstag in Zelten auf dem Unabhängigkeitsplatz übernachtet. Sie harrten an dem Ort aus, wo bereits gestern mehrere zehntausend Ukrainer gegen angebliche Wahlfälschung demonstriert haben. Juschenko und seine Anhänger behaupten, der von der Wahlkommission zum Sieger der Abstimmung erklärte Viktor Janukowitsch habe massiven Wahlbetrug begangen. Sie wollen nicht von der Strasse weichen, ehe Juschenko zum Sieger erklärt wird.

Die Wahl spiegelte die Bevölkerungsverhältnisse in dem jungen Land wieder. Der vorwiegend ukrainisch sprechende Westen wählte für den als pro-westlich geltenden Juschenko, der hauptsächlich russischsprachige Osten für den amtierenden Ministerpräsidenten Viktor Janukowitsch. Er setzt sich für eine starke Bindung der Ukraine an Russland ein und ist Kandidat des amtierenden Präsidenten Leonid Kutschma. Janukowitsch forderte das Volk auf im Fernsehen dazu auf, Ruhe zu bewahren. Zahlreiche Stimmen im Ausland sehen die Wahl in der Ukraine ebenfalls kritisch, Beobachter der OSZE sprachen von einer Missachtung internationaler Standards. Russland jedoch gratulierte Janukowitsch zum Wahlsieg.