Eilmeldung

Eilmeldung

Die Fronten in der Ukraine haben sich weiter verhärtet.

Sie lesen gerade:

Die Fronten in der Ukraine haben sich weiter verhärtet.

Schriftgrösse Aa Aa

Oppositionsführer Viktor Juschtschenko hat am Abend bei einer Rede auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew zu einem Generalstreik aufgerufen. Die Bevölkerung solle dabei Bahnstrecken, Autobahnen und Flughäfen blockieren und Gebäude der Staatsführung umzingeln, forderte die ukrainische Parlamentsabgeordnete Julia Timoschenko.

Juschtschenko erneuerte seine Bereitschaft zur Wiederholung der Stichwahl, sofern die Gesetzgebung geändert und die Wahlleitung ausgetauscht werde. “Jetzt, wo ich hier vor Euch stehe, schwöre ich, dass aufgrund der Bekanntgabe Janukowitsch’ als Wahlsieger, mein Kampf gegen dieses Regime noch entschlossener und noch furchtloser sein wird als zuvor. Wir werden einen politischen Streik über das ganze Land ausrufen.”

Das Wahlergebnis stieß auch im Ausland zumeist auf Ablehnung. Im Anschluss an die Rede Jeschtschenkos trat Raslana, die Siegerin des diesjährigen Eurovisions-Kontests, vor den 200.000 Sympathisanten auf. Sie will nach eigener Aussage nun in den Hungerstreik treten. Solange, bis Juschtschenko zum neuen Präsidenten ernannt wird.

Nach den Nachrichten sehen Sie bei uns ein Exklusiv-Interview mit dem Oppositionsführer Victor Juschtschenko.