Eilmeldung

Eilmeldung

Prozessbeginn wegen hunderter Fälle von sexuellem Mißbrauch in Portugal

Sie lesen gerade:

Prozessbeginn wegen hunderter Fälle von sexuellem Mißbrauch in Portugal

Schriftgrösse Aa Aa

In Portugal beginnt heute der Prozess gegen sieben Angeklagte der Casa Pia-Affäre. Ihnen wird sexueller Missbrauch an Kindern im Lissabonner Waisenhaus Casa Pia in mehreren hundert Fällen vorgeworfen. Der Fall hatte im Land großes Aufsehen erregt, der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

“Ich erwarte eine ruhige Atmosphäre im Gerichtssaal”, erklärte der leitende Staatsanwalt. Der Hauptangeklagte ist ein ehemaliger Heimaufseher. Außerdem müssen sich aber auch ein bekannter TV-Moderator sowie ein ex-Diplomat wegen Kinderschändung verantworten. Der Prozess wird voraussichtlich mehrere Monate dauern. Für das Mammut-Verfahren wurden mehr als 700 Zeugen vernommen. Fast alle Angeklagten bestreiten die Vorwürfe.