Eilmeldung

Eilmeldung

Euro setzte Höhenflug fort

Sie lesen gerade:

Euro setzte Höhenflug fort

Schriftgrösse Aa Aa

Der Kurs des Euro ist am Freitag weiter gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3238 Dollar fest. Am Donnerstag hatte er 1,3213 Dollar betragen. Der Dollar kostete damit 0,7554 Euro. Der Euro-Kurs stieg seit Beginn der Woche kontinuierlich: Von 1,3028 auf 1,3329 Dollar. Das bedeutet einen Wertgewinn von 2,3 Prozent – sehr viel innerhalb von nur fünf Tagen. Zur Dollarschwäche trugen auch Informationen der chinesischen Presse bei, wonach Peking seine Dollar-Reserven reduzieren will, um weitere Verluste zu verringern. Erst Mitte der Woche war aus Russland eine Neu-Orientierung der Zentralbank bekannt geworden. Auch diese will ihre Devisenreserven angeblich zunehmend in Euro umschichten. Der Verfall des Euro wird sich nach Einschätzung von Experten aber fortsetzen. Die Deutsche Bank erwartet gar, dass sich der hohe Eurokurs noch fünf Jahre halten wird. Es sei nicht zu erkennen, dass sich an dem hohen Haushaltsdefizit der USA als Hauptursache für die Überbewertung des Euro auf absehbare Zeit etwas ändern werde.