Eilmeldung

Eilmeldung

Jose Maria Aznar vor Terror- Untersuchungsausschuss

Sie lesen gerade:

Jose Maria Aznar vor Terror- Untersuchungsausschuss

Schriftgrösse Aa Aa

Spaniens früherer Ministerpräsident Jose Maria Aznar sagt heute vor einem Untersuchungsausschuss des Parlaments zu den Terroranschlägen vom elften März aus. Die regierenden Sozialisten wollen unter anderem aufklären, weshalb die konservative Regierung zunächst die baskische Untergrundorganisation ETA für die Anschläge verantwortlich gemacht hatte. Sie werfen Aznar vor, die Öffentlichkeit getäuscht zu haben, weil kurz danach Parlamentswahlen stattfanden.

Aus Furcht vor einer Abstrafung durch die Wähler für ihr Engagement im Irak hätten die Konservativen nicht zugeben wollen, dass islamische Extremisten die Täter waren. In einem Gespräch mit EuroNews hatte Aznar vor wenigen Wochen erneut betont, die Regierung habe die Wahrheit gesagt, sie habe die damaligen Erkenntnisse der Polizei öffentlich gemacht. Im Dezember soll auch der amtierende sozialistische Ministerpräsident Jose Luis Zapatero vor dem Ausschuss aussagen. Bei den Anschlägen in Madrid waren 191 Menschen getötet und mehr als 1500 verletzt worden.