Eilmeldung

Eilmeldung

Serbischer Präsident Boris Tadic knapp Attentat entgangen

Sie lesen gerade:

Serbischer Präsident Boris Tadic knapp Attentat entgangen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Angaben der Regierung versuchten Unbekannte in der Belgrader Innenstadt, das Auto des Staatschefs zu rammen. Die Angreifer wurden jedoch von einem Fahrzeug der Sicherheitskräfte abgedrängt und konnten entkommen. Tadic ist Chef der oppositionellen demokratischen Partei, die lange Jahre von dem ermordeten früheren Regierungschef Zoran Djindjic geführt wurde. Er hatte mehrfach Druck auf Ministerpräsident Vojislav Kostunica ausgeübt, mutmaßliche Kriegsverbrecher auszuliefern. Serbische Medien mutmaßen, dass es sich um einen Anschlag der gleichen Gruppe handeln könnte, die im März 2003 in Belgrad Zoran Djindjic getötet hatte. Der Reformpolitiker hatte den Hass serbischer Nationalisten auf sich gezogen, als er die Auslieferung des früheren jugoslawischen Machthabers Slobodan Milosevic an das Haager Kriegsverbrechertribunal unterstützte.