Eilmeldung

Eilmeldung

Ukrainisches Parlament spricht Regierung von Janukowitsch das Misstrauen aus

Sie lesen gerade:

Ukrainisches Parlament spricht Regierung von Janukowitsch das Misstrauen aus

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine zeichnet sich eine Entspannung in der politischen Krise ab. Das Parlament in Kiew stimmte einem erneuten Misstrauensantrag der Opposition gegen die Regierung von Viktor Janukowitsch mit knapper Mehrheit zu. Der scheidende Präsident Leonid Kutschma wurde beauftragt, das Kabinett zu entlassen und eine “Regierung des nationalen Vertrauens” zu bilden. Kutschma hatte sich zuvor für eine Neuwahl des Präsidenten ausgesprochen. Die Wiederholung der Stichwahl nannte er schlicht eine Farce. Hochrangige internationale Politiker wollen am heutigen Mittwoch in Kiew zwischen den verschiedenen Lagern vermitteln. Alle waren sich einig, dass die Krise nicht mit Gewalt beigelegt werden könne. Kutschma wurde vom Parlament ebenfalls aufgefordert, die von Anhängern Juschtschenkos belagerten Regierungsgebäude räumen zu lassen. Im Stadtzentrum von Kiew setzten Tausende Menschen ihren Protest gegen die alte Staatsmacht fort. Auch bei Temperaturen unter Null Grad zeigten sie ungebrochen ihren Willen, einen Machtwechsel in der Ukraine herbeizuführen.