Eilmeldung

Eilmeldung

Positive Intel-Prognose treibt weltweit Technologiebranche in die Höhe

Sie lesen gerade:

Positive Intel-Prognose treibt weltweit Technologiebranche in die Höhe

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer überraschend positiven Prognose hat der weltgrößte Computerchip-Hersteller Intel Technologiewerte nach oben getrieben. Dank starker Nachfrage hob das US-Unternehmen seine Erwartungen für das vierte Quartal an. Dies ließ rund um den Globus Aktienkurse von Technologietiteln kräftig anziehen – darunter auch die von Infineon und Epcos.

Die stark schwankungsanfällige Halbleiterbranche geriet dank Intel ins Schwärmen. Das Unternehmen aus Kalifornien rechnet für das Schlußquartal des Jahres mit einem Umsatz von mindestens sieben Milliarden Euro – etwa einer halbenMilliarde mehr als in früheren Prognosen. Das würde einen neuen Rekord für das Unternehmen bedeuten. Nach einer Reihe negativer Schlagzeilen kann Intel damit wieder einen Erfolg vermelden. Denn der Konzern, dessen Mikrochips in 80 Prozent aller PCs laufen, hatte kürzlich seinen Pentium-4-Prozessor auf Eis gelegt. Zugleich mußte Intel Marktanteile an den US-Konkurrenten AMD abgeben.