Eilmeldung

Eilmeldung

Geiselnahme in US-Konsulat in saudischer Hafenstadt Dschidda

Sie lesen gerade:

Geiselnahme in US-Konsulat in saudischer Hafenstadt Dschidda

Schriftgrösse Aa Aa

Mitglieder einer saudiarabischen Spezialeinheit haben das amerikanische Konsulat in der Hafenstadt Dschidda gestürmt, um Mitarbeiter der US-Vertretung aus den Händen von fünf Geiselnehmern zu befreien. Drei der Männer wurden dabei getötet, zwei wurden festgenommen.

18 Angestellte des US-Konsulats waren in dem Gebäude festgehalten worden. Zuvor hatten die Geiselnehmer versucht, ein mit Sprengstoff beladenes Auto in das Gebäude zu steuern – dem vorangegangen waren Schusswechsel. Anschließend drangen die Angreifer in die US-Vertretung ein und töteten vier Wachmänner, die am Eingang des Konsulats postiert waren.

In Saudi-Arabien kommt es seit Mai 2003 regelmäßig zu islamistischen Anschlägen gegen westliche Einrichtungen und Menschen. Die Welle der Gewalt forderte bislang 170 Todesopfer. Wer sich hinter der heutigen Geiselnahme verbirgt, ist noch ungeklärt.