Eilmeldung

Eilmeldung

Powell: Ukrainische Krise kein Scheideweg zwischen West und Ost

Sie lesen gerade:

Powell: Ukrainische Krise kein Scheideweg zwischen West und Ost

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukraine muss sich nicht zwischen Westen und Osten entschieden – so US-Außenminister Colin Powell auf der Außenministerkonferenz der OSZE-Staaten in Sofia. Sein Land wolle keinen Einfluss auf Kiew ausüben, sondern unterstütze den demokratischen Prozess, den die Ukraine momentan durchlaufe. Die USA würden die Entwicklungen in der Ukraine sehr genau verfolgen, und hofften auf ein Ergebnis, das den Willen des Volkes widerspiegele, so Powell weiter.

Die Präsidentschaftswahl in der Ukraine war in der Vergangenheit oft als Entscheidung des Landes für eine politische Zugehörigkeit zum Westen oder zum Osten dargestellt worden. Russland und der Westen sind zur Krise in der Ukraine unterschiedlicher Meinung. Am Rande eines Staatsbesuches in Ankara kritisierte Russlands Präsident Wladimir Putin erneut westliche Einmischung in innere Angelegenheiten der Ukraine – ein Verhalten, das er als fast schon kolonialistisch bezeichnete.