Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aufhebung des EU-Waffenembargos gegen China möglich


welt

Aufhebung des EU-Waffenembargos gegen China möglich

Auf dem Treffen mit der EU in den Haag hat China ein wichtiges Signal für die Aufhebung des Waffenembargos erhalten. Dies erklärte Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao nach Gesprächen mit führenden Vertretern der EU. Der niederländische Ministerpräsident und EU-Ratsvorsitzende Jan Peter Balkenende sprach anschließend von der Möglichkeit, dass das Embargo in einigen Monaten aufgehoben werden könne.

Es war nach der blutigen Niederschlagung der chinesischen Demokratiebewegung auf dem Tiananmen-Platz in Peking verhängt worden. Vor allem Frankreich und Deutschland unterstützen eine Aufhebung des Embargos, um Waffenkäufe durch China nicht länger zu blockieren.

Auch der britische EU-Handelskommissar Peter Mandelson hat inzwischen erklärt, man solle China nicht länger als Bedrohung empfinden, sondern versuchen, es bei seiner Entwicklung zu beeinflussen. Die USA hatten die EU wiederholt aufgefordert, das Embargo nicht aufzuheben. Washington betrachtet China langfristig als strategischen Rivalen. Die EU und China erklärten mittlerweile auch, dass wichtige Fortschritte auch in der Frage der Nichtweiterverbreitung von Waffen erreicht worden seien.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ukrainisches Parlament berät heute über neue Zusammensetzung der Wahlkommission