Eilmeldung

Eilmeldung

BMW und Porsche auf Erfolgskurs

Sie lesen gerade:

BMW und Porsche auf Erfolgskurs

Schriftgrösse Aa Aa

Der BMW-Konzern hat seinen für 2004 geplanten Absatzrekord nach elf Monaten schon fast erreicht: Bis Ende November stieg die Zahl der Auslieferungen um 8,5 Prozent. Im November wuchs der Absatz etwas langsamer: um gut sieben Prozent. Der Rückgang ist vor allem auf den 3er-BMW zurückzuführen, da im Frühjahr ein Nachfolger kommen soll. Auch Porsche ist weiter auf Erfolgskurs. In den ersten vier Monaten des neuen Geschäftsjahrs, von August bis November, verkauften die Stuttgarter sieben Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum. Der Absatz des Sportwagen-Klassikers 911 ging zwar zurück, aber um so erfolgreicher war – wie im Vorjahr – der in Leipzig gebaute Geländewagen Cayenne. Der Umsatz erhöhte sich in den vier Monaten um vier Prozent auf fast zwei Milliarden Euro.

Im Konflikt um die Erhaltung von 10 000 Arbeitsplätzen bei Opel zeichnet sich eine Lösung ab: General Motors will sein verlustreiches Europageschäft mit Opel im Zentrum ohne betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen sanieren. Darauf einigten sich Management und Arbeitnehmervertreter nach Angaben des Opel-Gesamtbetriebsratsvorsitzenden.