Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmasslicher Giftgaslieferant Saddam Husseins gefasst

Sie lesen gerade:

Mutmasslicher Giftgaslieferant Saddam Husseins gefasst

Schriftgrösse Aa Aa

In Amsterdam ist am Montag ein 62jähriger Niederländer festgenommen worden, der im Verdacht steht Grundstoffe für die Herstellung von Giftgas an Saddam Hussein geliefert zu haben. Zwischen 1984 und 1988 soll der Verdächtige dem irakischen Diktator in 36 Lieferungen tonnenweise Material für die Herstellung von Senfgas und Nervengasen beschafft haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass er wusste, welchem Zweck die Stoffe zugeführt werden sollten.

Der niederländische Geschäftsmann – nach Ansicht der Vereinten Nationen der wichtigste Zulieferer Saddams – war bereits 1989 auf Ersuchen der USA in Mailand festgenommen worden, hatte aber aus der Untersuchungshaft in den Irak flüchten können. Von dort kehrte er 2003 während des Irakkrieges in die Niederlande zurück. Ende der Woche soll der Niederländer dem Richter vorgeführt werden. Die Justiz wirft ihm Beteiligung an Kriegsverbrechen und Völkermord vor. Im März 1988 setzte Saddam Hussein Chemiewaffen gegen die kurdische Zivilbevölkerung im Nordirak ein. In der kurdischen Stadt Halabdscha starben dabei mehr als 5000 Menschen.