Eilmeldung

Eilmeldung

Dollarschwäche erfreut einige amerikanische Branchen

Sie lesen gerade:

Dollarschwäche erfreut einige amerikanische Branchen

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Dollar hat nach seinem jüngsten Rekord-Tief zwar wieder etwas zugelegt, aber im grösseren Zeitrahmen betrachtet ist die amerikanische Währung weiterhin schwach. Für manche Zweige der amerikanischen Wirtschaft hat dies durchaus Vorteile. Wall-Street-Analystin Kathleen Stephansen sagt, der Dollar dürfe nur nicht abstürzen: Solange der Kursverlust in ruhigen Bahnen ablaufe, nütze er der Wirtschaft, indem er die Exporte ankurbele. Zugleich steige der Wert der Auslandsgewinne amerikanischer Firmen. Und all das schaffe neue Arbeitsplätze. So betrachtet sei die Dollarschwäche positiv.Und amerikanische Geschäfte verbuchen zusätzliche Einnahmen durch Touristen, die wegen des schwachen Dollars in grösserer Zahl in die USA kommen, auch die Briten mit ihrem nun deutlich stärkeren Pfund. Gegenüber dem Euro ist der Dollar ist in den vergangenen zwei Monaten um rund neun Prozent gesunken.