Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Janukowitsch kritisiert Parlamentsentscheid scharf

Sie lesen gerade:

Ukraine: Janukowitsch kritisiert Parlamentsentscheid scharf

Schriftgrösse Aa Aa

Während die Opposition feierte, reiste der zweite Kandidat der Präsidentenstichwahl, Viktor Janukowitsch in den Osten der Ukraine, um erneut Wahlkampf zu führen. Der dafür derzeit beurlaubte amtierende Ministerpräsident kritisierte den im Parlament getroffenen Kompromiss scharf. Im Land gehe ein schleichender Umsturz vor sich, Entscheidungen würden nur mit Gewalt getroffen, es herrsche Willkür, erklärte Janukowitsch vor seinen Anhängern in Donezk. Und diese Willkür werde sich auch in den nächsten Wahlen bemerkbar machen. Er werde alles dafür tun, damitseine Beobachter das verhinderten. Die zum großen Teil russischstämmige Bevölkerung im Osten der Ukraine hatte bei der ersten Stichwahl mehrheitlich für den von Moskau unterstützten Janukowitsch gestimmt. Janukowitsch kommt selbst aus der Donez-Region.