Eilmeldung

Eilmeldung

Das Mysterium der OPEC-Beschlüsse

Sie lesen gerade:

Das Mysterium der OPEC-Beschlüsse

Schriftgrösse Aa Aa

Ob die OPEC nun entscheidet oder nicht, für eines sorgt sie fast immer: für ein gewisses Maß an Verwirrung, – wie schon bei dem Sondertreffen im Frühjahr in Wien, als das Ölkartell beschloss, die Überproduktion zu drosseln, zugleich aber die offiziellen Förderquoten anhob. Verwirrung stiften die OPEC-Staaten vor allem im Vorfeld ihrer Beschlüsse – und allem Anschein nach mit taktischer Absicht: Da lanciert einer der Ölminister eine Bemerkung über die Notwendigkeit, die Fördermenge etwas zu drosseln, und dann beobachtet man erst einmal die Märkte, um festzustellen, wie sich der Gedanke in der Praxis des Handels auswirken könnte. Je nach der Preisentwicklung kann dann der Vorschlag einer geringen Kürzung zu einem massiven Einschnitt führen, oder es bleibt alles wie es war, oder … Auch versuchen mächtige Mitglieder des Kartells – Saudi Arabien, Iran oder Venezuela -, mit öffentlichen Äußerungen die Reaktionen ihrer Kollegen zu testen und die eigentlichen Verhandlungen in die gewünschte Richtung zu lenken. Und das hat eigentlich immer funktioniert.