Eilmeldung

Eilmeldung

OPEC drosselt Rohöl-Fördermenge

Sie lesen gerade:

OPEC drosselt Rohöl-Fördermenge

Schriftgrösse Aa Aa

Die Organisation Erdöl exportierender Länder hat eine Drosselung ihrer Produktion beschlossen. Die elf OPEC-Staaten vereinbarten bei ihrem Treffen in Kairo, die Fördermenge um insgesamt eine Million Barrel pro Tag zu drosseln. Sie kehren damit zur offiziellen Förderquote von insgesamt 27 Millionen Barrel zurück. Die Entscheidung werde am 1.Januar in Kraft treten, erklärte der Energieminister des Emirats Qatar, Abdullah bin Hamad al Attiyah. Die offizielle Förderquote der OPEC war seit Monaten übertroffen worden, um die Ölpreise zu dämpfen, doch die liegen inzwischen rund 25 Prozent unter ihrem jüngsten Rekordniveau. OPEC-Präsident Purnomo Yusgioantoro erklärte, eine Entscheidung über die Preisspanne sei noch nicht getroffen worden; dies bleibe dem Treffen in Wien Ende Januar vorbehalten.Einige OPEC-Staaten hatten vor dem Treffen gefordert, wegen des schwachen Dollars die Preisspanne anzuheben. OPEC-Öl kostet nach einem Höchststand von mehr als 46 Dollar inzwischen rund 34 Dollar je Barrel. Bei der Konferenz am 30. Januar in Wien soll auch über eine mögliche weitere Senkung der Fördermenge im zweiten Quartal beraten werden.