Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero sieht den "radikalen

Sie lesen gerade:

Spaniens Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero sieht den "radikalen

Schriftgrösse Aa Aa

islamistischen Terror” als einzigen Urheber der Terroranschläge vom 11.März in Madrid. Bei einem freiwilligen Auftritt vor dem parlamentarischen Untersuchungs-Ausschuss wies er die Thesen der konservativen Opposition zurück.Amtsvorgänger Jose Maria Aznar hatte noch vor zwei Wochen auch die baskische Untergrundorganisation ETA hinter den Anschlägen auf Pendlerzüge vermutet..

Im März waren dabei 191 Menschen umgekommen und 1 900 verletzt worden. Scharf griff Zapatero die Regierung seines Vorgängers Aznar an: Als er das Amt übernommen habe, so Zapatero, habe er nicht ein einziges Papier vorgefunden, keine Information im Computer, “absolut nichts. Alles war gelöscht worden.”