Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Gipfel zum Türkei-Beitritt

Sie lesen gerade:

EU-Gipfel zum Türkei-Beitritt

Schriftgrösse Aa Aa

In Brüssel beginnt am Abend das historische Gipfeltreffen zum Thema Türkei. Von den 25 Staats- und Regierungschefs wird ein “Ja” zur Aufnahme von Beitritts-Verhandlungen erwartet. Im Vorfeld machte der türkische Ministerpräsident Recep Tayip Erdogan deutlich, dass sein Land die EU-Kandidatur einfrieren werde, sollten “unannehmbare Bedingungen” gestellt werden. Die Regierungschefs müssten nun beweisen, dass sie wirklich kein “christlicher Club” sein wollten.

Er werde jedes Wort der Schlusserklärung auf die Goldwaage legen, so Erdogan. Begeistert reagierten türkische Medien auf ein langes Fernsehinterview von Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac:

“Die Türken müssen verstehen, dass Verhandlungen nicht gleichzusetzen sind mit Mitgliedschaft. Sie bedeuten, dass die Türkei immer noch beträchtliche Anstrengungen unternehmen muss, die 10, 15, 20 Jahre dauern können. Möglich, dass es 10 oder 20 Jahre dauert, bis unsere Lebensregeln, Werte, unser Way of Life, die Menschenrechte und die Marktwirtschaft angenommen sind. Die Türkei wird beträchtliche Anstrengungen machen müssen, um das zu erreichen.”

Mit großer Mehrheit hatte sich zuvor das Europaparlament dafür ausgesprochen,. Beitrittsverhandlungen aufzunehmen. Die Entscheidung treffen aber die Regierungschefs.