Eilmeldung

Eilmeldung

US-Konkursrichterin stoppt Yukos-Versteigerung

Sie lesen gerade:

US-Konkursrichterin stoppt Yukos-Versteigerung

Schriftgrösse Aa Aa

Eine amerikanische Bundesrichterin hat eine einstweilige Anordnung gegen die Versteigerung von Teilen des russischen Ölkonzerns Yukos erlassen. Sie untersagte dem russischen Gasversorger Gazprom sich an der Versteigerung zu beteiligen und einem internationalen Bankkonsortium den Kauf zu finanzieren. “Die Versteigerung von Yuganskneftegaz würde das Herz aus unserem Unternehmen reißen. Yuganskneftegaz steht für 60 % unserer Förderung”, sagte ein Yukos-Sprecher.

Teilnehmer am Welthandel müssen sicher sein, daß ihre Investitionen nicht von fremden Regierungen konfisziert werden, begründete die Bundesrichterin ihre Verfügung. Die russischen Behörden hatten die Versteigerung von Yuganskneftegaz zur Deckung von Steuerschulden angeordnet. Yukos hatte sich an das Gericht in Houston gewandt, weil sein Finanzvorstand seit der Flucht aus Russland in der texanischen Metropole arbeitet.