Eilmeldung

Eilmeldung

Sopranistin Renata Tebaldi gestorben

Sie lesen gerade:

Sopranistin Renata Tebaldi gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Sopranistin Renata Tebaldi ist im Alter von 82 Jahren in ihrem Haus in San Marino gestorben. Sie war seit längerem krank. Tebaldi galt als eine der größten Sopranistinnen der Nachkriegszeit. Lange wurde sie als Rivalin von Maria Callas bezeichnet. In einem Gespräch mit dem italienischen Fernsehen vor einigen Jahren erzählte sie, selbst Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Lagern seien keine Seltenheit gewesen. Doch jene Zeit sei voller Spannung, sehr lebendig gewesen.

Ihr Entdecker und Förderer war Arturo Toscanini, dem sie 1946 in der Mailänder Scala vorsang. Als Desdemona in “Othello” in der New Yorker Metropolitan Opera gelang ihr der Durchbruch zum Weltstar. 1973 zog sie sich als Sängerin zurück.