Eilmeldung

Eilmeldung

Gaza-Abzugsplan: Jüdischer Siedler fordert zum "zivilen Ungehorsam" auf

Sie lesen gerade:

Gaza-Abzugsplan: Jüdischer Siedler fordert zum "zivilen Ungehorsam" auf

Schriftgrösse Aa Aa

In den Gebieten, um die es bei dem Abzugsplan von Israels Regierungschef Scharon geht, formiert sich verstärkt der Widerstand. Ein führender Vertreter der jüdischen Siedler rief zum “zivilen Ungehorsam” gegen das Vorhaben Scharons auf. In einer Fernsehsendung sagte Pinhas Wallerstein, er sei überzeugt, dass sich eine überwältigende Mehrheit der insgesamt rund 8000 Siedler seiner Initiative anschließen werde. Das Vorhaben des israelischen Regierungschefs, alle 21 jüdischen Siedlungen im Gazastreifen und einige im Westjordanland zu räumen, bezeichnete er als “unmoralisch” und als “Verbrechen”. Die Menschen sollten sich in ihren Häusern verbarrikadieren. Der Siedlerrat, das Gremium, das alle in den Palästinensergebieten lebenden Juden vertritt, berät im Laufe des Montags über den geplanten Widerstand.