Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rumäniens Präsident Basescu ernennt neuen Regierungschef


welt

Rumäniens Präsident Basescu ernennt neuen Regierungschef

Rumäniens neuer Präsident Traian Basescu hat als erste Amtshandlung in Bukarest ein Denkmal für die Opfer des Aufstands gegen den Diktator Nicolae Ceausescu eingeweiht. Das Kreuz soll an die Menschen erinnern, die Ende 1989 bei dem Sturz des kommunistischen Regimes getötet worden waren. Am 21. Dezember vor fünfzehn Jahren hatten sich zehntausende Bukarester gegen die Diktatur erhoben.

Der rumänische Ministerpräsident Adrian Nastase, der zum Präsidenten des neuen Parlaments gewählt wurde, legte sein Amt als Regierungschef nieder. Basescu ernannte inzwischen Eugen Bejinariu zum Interims-Ministerpräsidenten. Die Kabinettsbildung dürftig schwierig werden, da Basescus linksliberale Allianz für Gerechtigkeit und Wahrheit Koalitionspartner braucht, um regieren zu können. Basescu übernahm am Sitz des Präsidenten die Amtsgeschäfte von seinem Vorgänger Ion Iliescu. Mit der Auszeichnung antisemitischer Politiker und einer umstrittenen Begnadigung hatte Iliescu in den letzten Tagen seiner Amtszeit für mehrere Skandale gesorgt. Basescu hatte seinen Amtseid am Montag abgelegt.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Gaza-Abzugsplan: Jüdischer Siedler fordert zum "zivilen Ungehorsam" auf