Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Verschärfte Anti-Terrormaßnahmen für die Feiertage

Sie lesen gerade:

Spanien: Verschärfte Anti-Terrormaßnahmen für die Feiertage

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien gelten bis zum 8. Januar verschärfte Anti-Terrormaßnahmen. Mehr als 65.000 Polizisten und Beamte der Nationalgarde sind im Einsatz. Überwachung aus der Luft, am Boden und im Kanalsystem. Die Einsatzkräfte sollen belebte Orte wie Bahnhöfe und Flughäfen, öffentliche Verkehrsmittel, sowie Einkaufszentren und Sportstätten absichern. Notfalls kann auch das Militär zum Einsatz kommen. Im Visier der Sicherheitskräfte sind auch strategisch wichtige Einrichtungen, Kraftwerke und touristische Attraktionen. Spaniens Regierung hatte erstmals diese verschärften Maßnahmen angeordnet, um für mögliche Anschläge militanter Islamisten oder ETA-Aktivisten während der Feiertage gewappnet zu sein.