Eilmeldung

Eilmeldung

Vor der Präsidentenstichwahl: Ukrainischer Außenminister in Moskau

Sie lesen gerade:

Vor der Präsidentenstichwahl: Ukrainischer Außenminister in Moskau

Schriftgrösse Aa Aa

Drei Tage vor der Wiederholung der Präsidentenstichwahl in der Ukraine ist der Außenminister des Landes, Kostjantyn Hryschtschenko Constantin Grischenko, zu Gesprächen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow nach Mo skau gereist. Im Anschluss an das Treffen erklärte Lawrow, der Konflikt zwischen Regierung und Opposition in der ehemaligen Sowjetrepublik habe keine Auswirkungen auf das Verhältnis des Landes zu Russland. “Es gibt Provokationen von beiden Konfliktparteien”, erklärte Lawrow, “doch – und darüber sind wir uns einig -die derzeitige politische Situation in der Ukraine wird die strategische Partnerschaft zwischen unseren Ländern nicht negativ beeinflussen.” Oppositionsführer Viktor Juschtschenko geht als Favorit in die gerichtlich erzwunge Stichwahl. Umfragen zufolge wollen 51 Prozent der ukrainischen Bevölkerung für ihn stimmen. Sein pro-russischer Konkurrent Viktor Janukowitsch, kommt der Erhebung zufolge nur auf 37 Prozent und verliert den Zahlen zufolge auch in seinen Hochburgen im Osten des Landes an Popularität. Mehr als 12 000 internationale Beobachter werden bei der Wahl am Sonntag anwesend sein. EU-Chefdiplomat Javier Solana machte deutlich, dass die Beziehungen zur Ukraine vom Verlauf der Abstimmung am Sonntag abhingen.