Eilmeldung

Eilmeldung

Kroatien: Mesic hat offenbar die Präsidentschaftswahlen gewonnen

Sie lesen gerade:

Kroatien: Mesic hat offenbar die Präsidentschaftswahlen gewonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Kroatiens Präsident Stepjan Mesic hat die Präsidentsschaftswahlen offenbar schon nach der ersten Runde gewonnen. Ersten Umfragen zufolge kommt der siebzigjährige Amtsinhaber auf fast 52 Prozent der Stimmen. Wenn sich diese Tendenz bestätigt, gibt es keine zweite Runde der Wahlen.

Den zweiten Platz erreichte dem kroatischen Fernsehen zufolge der unabhängige Kandidat Boris Miksic – mit etwa 19 Prozent liegt er aber deutlich hinter Präsident Mesic. Die Kandidatin der Regierungspartei HDZ Jadranka Kosor kam den Umfragen zufolge überraschend nur auf Platz drei. Die Vizeregierungschefin war auf dem zweiten Platz erwartet worden. Im Falle seines Wahlsieges will Stepjan Mesic sich weiterhin für den Beitritt seines Landes zur Europäischen Union einsetzen. Er war als unabhängiger Kandidat angetreten – unterstützt von der Mitte-Links-Opposition in Zagreb. Die ersten offiziellen Wahlergebnisse werden für die Nacht zum Montag erwartet. Die Wahlbeteiligung lag offenbar niedriger als bei den letzten Präsidentschaftswahlen vor fünf Jahren.