Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidentenwahl in Kroatien

Sie lesen gerade:

Präsidentenwahl in Kroatien

Schriftgrösse Aa Aa

In Kroatien wird an diesem Sonntag ein neuer Präsident gewählt. Als Beleg für den erfolgreichen Demokratisierungsprozess gilt, dass erstmals keine ausländischen Beobachter die Abstimmung überwachen. Das Land hat nach dem Bürgerkrieg 1992 die Unabhängigkeit von Jugoslawien erlangt und seitdem eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik betrieben. Aussichtsreichster Kandidat ist der bisherige Amtsinhaber Stipe Mesic. Umfragen zufolge könnte der 70jährige Politiker bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit der Stimmen erhalten. Grösste Kontrahentin unter den insgesamt 12 Bewerbern ist Jadranka Kosor von der konservativen Regierungspartei HDZ. Mesic und Jadranka setzen sich für den Beitritt des Landes zur Europäischen Union ein.