Eilmeldung

Eilmeldung

"Brötchen-Streik" bei Alitalia: keine Bordverpflegung für Passagiere

Sie lesen gerade:

"Brötchen-Streik" bei Alitalia: keine Bordverpflegung für Passagiere

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia ist es zu einem ungewöhnlichen “Brötchen-Streik” gekommen. Das Kabinenpersonal weigerte sich als Protestmaßnahme, den Passagieren auf Inlandsflügen Essen zu servieren. Die Aktion dauerte vier Stunden. Sie richtete sich gegen einen neuen Arbeitsvertrag für die Alitalia-Beschäftigten. Angesichts der finanziell schwierigen Situation des Unternehmens sei auf einen normalen Streik verzichtet worden, sagte ein Gewerkschaftssprecher.

Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Umsetzung des Umstrukturierungsplans zur Rettung der maroden Airline. Dieser Plan sieht neben einem staatlichen Überbrückungskredit in Höhe von 400 Millionen Euro auch die Streichung von 3700 Arbeitsplätzen vor. Zudem soll die Gesellschaft bis zum 15. Januar in zwei Teile aufgespalten werden – in eine Gesellschaft für den Flugbetrieb und eine für Serviceleistungen.