Eilmeldung

Eilmeldung

Thailand exhumiert hunderte Leichen

Sie lesen gerade:

Thailand exhumiert hunderte Leichen

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand werden die Leichen von mehr als 600 Menschen exhumiert, die nach der Tsunami-Katastrophe in Massengräbern bestattet wurden.

Die Identität von mehr als 2.000 der insgesamt etwa 5.300 Toten ist bislang noch nicht festgestellt worden, bei einigen handelt es sich vermutlich um westliche Touristen. Ein Vergleich der DNA-Proben von Opfern mit denen der Angehörigen soll nun Klarheit schaffen. Dieser Prozess könnte sich nach Aussage von Forensik-Experten über Monate hinziehen. Unterdessen gehen die Hilfslieferungen in die von der Katastrophe am stärksten betroffene indonesische Provinz Aceh weiter. Das Militär des Landes traf verstärkte Sicherheitsmaßnahmen, nachdem in der seit Jahrzehnten von einem bewaffneten Aufstand geprägten Region neue Schießereien gemeldet wurden. In Genf findet heute eine UNO-Geberkonferenz statt, von der die Vereinten Nationen vor allem erhoffen, dass diejenigen Länder, die finanzielle Hilfe für die Krisenregion versprochen haben, konkret bennen, wann sie ihre Unterstützung ausbezahlen wollen.